Gut Begleitet
in Schwangerschaft, Still- und Babyzeit
 

Bindungs- und bedürfnisorientiert mit Flasche ernähren

Stillen - Ja oder Nein?


Wir wissen, Stillen ist das Beste für das Kind und auch für die Mama.

Wenn es nicht möglich ist, machen wir das Beste daraus!


Wir können mit dem "Stillen" per Flasche einiges wieder wett machen, wenn wir wissen was das Stillen eigentlich bedeutet. So bedeutet es nicht die reine Nahrungsaufnahme. Es werden viele andere Bedürfnisse des Kindes gestillt. Darum habe ich den Begriff "Stillen" am Absatzanfang zur Veranschaulichung gewählt.

Außerdem kann man auch beim Flasche füttern einiges für die Mutter-Kind-Bindung tun. Oder auch Papa-Kind, Oma/Opa-Kind-Bindung. Auch Adoptiveltern können einen ganz innigen Kontakt und Bindung zu dem Kind fördern.



Vielleicht gelangen wir bei dem Gespräch aber auch zu einem ganz anderen Ergebnis. Möglicherweise stellt sich raus, dass Stillen an der Brust doch möglich ist, Vielleicht bestehen einfach falsche Annahmen oder nötige Informationen fehlen. 


Ob nun ja oder nein, ich stehe euch gerne mit meinem Wissen zur Seite!

  • pexels-sarah-chai-7282908
  • pexels-keira-burton-6624326
  • baby-ga1dc87478_1920